Beendet

Münzen der Ottonen und Salier, Deutschland, Preussen, Braunschweig, Nürnberg, Medaillen von Karl Goetz, Deutsche Münzen seit 1871, Ausländische Münzen und Medaillen

SÄCHSISCHE UND FRÄNKISCHE KAISERZEIT BAYERN

Bieten


Schätzpreis 200 €
Zuschlag 280 €

Dieses Los steht nicht mehr zum Verkauf.

Beschreibung

Sekundärschlag zu den Denaren König Heinrichs III., 2. Periode, 1039-1042. Denar 1.12 g. Der gekrönte König nach rechts, davor H / IC / R, dahinter R / X. Rv.: Kreuz, im ersten Winkel ein Keil, im zweiten und vierten
Winkel drei Punkte, im dritten Winkel ein Ringel + I CVNNO (das V als kopfstehendes A). Dbg. -; Hahn 40. Gutes sehr schön. Gewellt.

Details

Zum Begriff Sekundärschlag siehe die Anmerkung zur Nummer 601 in der Sammlung.