Beendet

Antike Münzen, Münzen der Ottonen und Salier, Deutschland, Preussen, Braunschweig-Lüneburg, Nürnberg, Deutsche Münzen seit 1871, Ausländische Münzen

Bieten


Schätzpreis 1.000 €
Zuschlag 1.100 €

Dieses Los steht nicht mehr zum Verkauf.

Beschreibung

Louis II. de Bourbon-Montpensier, 1560-1582. Ecu dor (1/2 Pistole) 1578, Trévoux. 3.31 g. Selten.

Sehr schön-vorzüglich. Kleiner Schrötlingsfehler am Rand.

Details

Die Ursprünge des Fürstentums Dombes reichen in das 14. Jahrhundert zurück. Unter Louis II, (1402-1410) kam das mächtige Haus Bourbon in den Besitz von Dombes. Später wurden dessen Besitzungen vom Staat beschlagnahmt und erst 1560 konnte die Familie Bourbon-Montpensier das Fürstentum Dombes wiedererlangen. Gaston, der Bruder des Königs Louis XIII, war der vorletzte Fürst von Dombes. Nach seinem Tod 1650 fiel das Fürstentum an seine einzige Tochter Anne Marie Louise, besser bekannt als la Grande Mademoiselle.